Bachblüten-Therapie

Eine gesunde Seele ist die Voraussetzung für einen gesunden Körper.

Die Bach-Blüten-Therapie ist benannt nach Ihrem Entdecker, dem englischen Arzt Edward Bach (1886-1936).

Durch die Einnahme von Blütenessenzen kann der seelische Gemütszustand positiv beeinflusst werden. Um auf dieser Ebene zu therapieren, entwickelte er 38 verschiedene Blütenessenzen. Es handelt sich dabei um Essenzen von wildwachsenden Pflanzen, Blüten, Bäumen und Quellwasser.

Sie helfen, schwierige Zeiten zu erleichtern, Phasen des Umbruchs, der Erschöpfung, Trauer, Angst, Nervosität und Unsicherheit besser zu bewältigen und unterstützen den Übergang in eine neue Lebensphase.